Schreibe einen Beitrag Bereits Mitglied? Login Neu hier? Jetzt registrieren

Deutsch

JOSEPH’S Restaurant

2.5 von 5 Sternen
basierend auf 13 Berichten

2.5/5
JOSEPH’S Restaurant

Agrippinawertft 22
50678 Köln

0221 16917300

Webseite

Heimweh und Heimatküche, das bedeutet für uns tägliche ehrliche Handarbeit. Mit Klassikern aus Süddeutschland und Österreich. JOSEPH’S besinnt sich auf diese Wurzeln, unprätentiös, bodenständig und zeitgemäß.


Hey, wie war es bei JOSEPH’S Restaurant?

status


13 Erfahrungsberichte zu JOSEPH’S Restaurant in Köln

Bewertung

5/5

am 03.04.2014

Top Service, tolle Speisenvielfalt aus Österreich sowie Deutschland und eine sensationelle Weinkarte.

Unbedingt reinschauen wer es noch nicht kennt!

Kommentar

Bewertung

2/5

am 07.01.2014

mit der iPhone-App

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Ganz OKPreis/Leistung: SchlechtService: Sehr gut

Ungarisches Gulasch zum Business Lunch. 9.90 und somit günstig zu den regulären Speisen auf der Karte.

Geschmeckt hat es nicht wirklich lecker und war eine eher enttäuschende Mahlzeit, welches ich auch ungeniert, offen u ehrlich dem zuständigen Kellner mitteilte.

Seine Antwort muss ich noch verdauen:

"Was wollen Sie denn erwarten, ist ja nur ein billiger Business Lunch!"

Ich habe ab sofort keine Erwartungen mehr und esse in Zukunft wieder woanders.

Kommentar

Bewertung

1/5

am 11.02.2012

Habe über opentable reserviert. Eine Stunde vorher fällt denen ein, dass sie ausgebucht sind und stornieren einfach die Bestellung über opentable. Anstatt einmal kundenfreundlich vorher anzurufen, nur eine E-Mail. Beinahe wären wir dort aufgetaucht! Service sieht anders aus.

Kommentar

Bewertung

5/5

am 22.08.2011

wohnt in Bensberg

Dass ein großes lokal etwas anlaufschwierigkeiten ist doch wohl klar. Zumal wenn ein lokal derart schnell so gut besucht wird.
Man sollte einem neuen lokal immer etwas zeit geben, bevor man es be(ver)urteilt.
Ich habe heute das 7. mal !! im josephs einen tisch bestellt, weil es mir dort so gut gefällt.
Welches andere lokal ist so geschmackvoll und gleichzeitig auch originell eingerichtet..und zwar bis ins kleinste detail ?
Wo sitzt man sonst so gemütlich und gut? Die eingebauten sitzecken… die sessel… in meiner lieblingsecke am fenster.
die schicke bar mit den eleganten lampen. Die schwarzen dielenfussböden. Die originellen lampen, die einem nicht auf den kopf strahlen sondern nur den tisch beleuchten. Die lampen in den alten getreidespeicherschütten an der decke. Das weinregal aus alten palletten.Die originelle tapete. Als gekonnter kontrast die alten bretter an einigen wänden.
Dann die schöne terrasse mit den holzdielen, den bequemen sesseln und dem schönen blick usw usw.
Zum Essen: Am anfang habe ich zweimal über eine stunde gewartet..oder es waren schon einige gerichte ausgegangen. Aber weil man so schön sitzt, hat uns das nicht gestört. ..... das essen war immer perfekt!!
Die bedienung war zu mir ( auch am anfang , wo ich noch kein stammgast war )immer nett und aufmerksam.
Also in jedem fall mein tip in köln!! Michael S

PS.Stimmt : Die inhaberin ist sehr zurückhaltend… aber das ist mir lieber als unechtes geschleime. Wer das braucht, geht zum italiener.

Kommentar

Bewertung

1/5

am 05.08.2011

Wir waren an einem Nachmittag da. Die Bedienung brachte uns die Karte. Als wir bestellen wollten fiel ihr ein, daß es ja nur die Vesperkarte gibt. Also haben wir ein Paar Weißwürste und eine Schinkenplatte bestellt, ausserdem 2 Gläser Wein. Nach ein paar Minuten kam sie und meinte der offene Wein wäre nicht da und brachte uns die normale Weinkarte. Dort kosten die Weine 0,15 ab ca. € 6,60 – die anderen offenen lagen bei ca. € 4,50 für 0,15. Der bestellte Wein kam nach ca. 10 Minuten und war nicht kalt. Er kam in 0,2 Gläsern ,sodaß man nicht kontrollieren kann, ob auch wirklich 0,15 für satte € 6,60 im Glas sind. Die Weißwürste – sage und schreibe 2 Stück – für € 7,50 kamen lauwarm an den Tisch und bei der Schinkenplatte fehlte sowohl Kren als auch vielleicht ein bißchen Butter zum Brot. Die Bedienung ließ sich auf der Terrasse nicht sehen und war auch nicht besonders freundlich. Man kam sich irgenwie verloren vor. Wir haben dann auch gesagt, was und nicht gefällt, woraufhin man unser Essen stornierte. Das haben wir jedoch abgelehnt, da wir es ja gegessen haben.

Kommentar

Bewertung

3/5

am 03.08.2011

wohnt in Köln

Die direkte Lage am Rhein ist super - insbesondere, wenn man bei gutem Wetter die Terrasse nutzen kann.

Ansonsten: das Essen war bei meinen bisherigen Besuchen immer gut, die Bedienung sehr freundlich.

Negativ: Leider ist das Lokal überhaupt nicht auf Kinder eingestellt. Es gibt nur einen einzigen Hochstuhl - und das bei extrem vielen Plätzen - und eine Möglichkeit zum wickeln für Kleinkinder fehlt gänzlich.

Update: nach einem Besuch mit befreundeten Familien und Kindern wurde schnell klar, warum das Josephs nicht auf Kinder eingestellt ist: Kinder sind anscheinend unerwünscht. Leider wird auch mit zweierlei Maß gemessen: tagsüber mit Geschäftspartnern ist man gerne gesehen, am Wochenende in legerer Kleidung und - welch frevel - mit einem Baseball-Cap gänzlich unerwünscht. Trotz der Tatsache, dass die Küche geöffnet war, wollte man uns (insgesamt knapp 10 Personen) kein Essen geben. Irgendwann wollten wir Wein bestellen und da uns die Bedienung kaum noch Beachtung schenkte, ging ich zur Bar und wollte dort den Wein bestellen. Dort wurde ich jedoch angepampt und erwiderte, dass ich die Bestellung auch sein lassen könnte. Daraufhin kam nur ein knappes: "Dann lassen Sie es eben...". Seitdem war ich auch nicht mehr da und werde es auch so schnell nicht wieder. Das ist sehr schade, denn das Essen ist wie bereits beschrieben gut und ich arbeite nebenan. Die Leitung des Josephs sollte eines nicht vergessen: wir sind immer noch in Kölle und nicht in Ascot. Hier trägt man mal Anzug und eben auch mal Turnschuhe und Käppis - und ja: hier geht man auch mal mit der gesamten Familie essen.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

3/5

am 02.08.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Ganz OKPreis/Leistung: Ganz OKService: Sehr gut

Das ist natürlich eine sehr attraktive Lage; ohne Zweifel. Hier die Fakten meines Besuchs:

// Salat "Joseph" ist ok
// Lage Tip Top
// Preise leicht überhöht
// Service aufmerksam & freundlich
// Espresso prima

Gehe ich hier wieder hin. Mittags ja.

Und ja, ich war nochmals im Joseph´s. Rindsroulade mit glacierten Fingermöhren
und Kartoffelpüree. Sehr lecker und optisch ansprechend (siehe Photomaterial).

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

1/5

am 24.07.2011

Wie der Herr, so es Gescherr: Überhebliche Geschäftsführerin, schlecht gelauntes Personal. Da kann ich mir was Köstlicheres vorstellen!

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

4/5

am 20.07.2011

Es ist toll in Köln einen Laden gefunden zu haben, der jetzt vor allem der östereichischen Küche seine ganze Aufmerksamkeit schenkt.
Brathändel mit Endiviensalat und dazu ein eiskaltes super gezapftes Sion Kölsch
oder Tafelspitz mit einer hervorragenden Merretichsauce - besser gehts auch kaum in Östereich und dann in solch einem gepflegtem Ambiente. Immer wieder entdecke ich neue Details. Die Terrasse und auch der Gastraum laden zum Verweilen ein. Alles ist sehr sauber und anziehend.
Gut nur, dass es auch frisches Sion Kölsch gibt.

Kommentar

Bewertung

1/5

am 20.07.2011

Kann rderrestauranttester nur zustimmen. Freundlichkeit lässt sich anders an, Gemütlichkeit auch. Personal muffig, Geschäftsführerin überheblich, Essen nicht die Welt, Preise rechtfertigen sich wohl über eine Ortslage, an der ein solcher Laden nichts zu suchen hat. Fehlt fast nur noch der -Wiener Wald-, dann san-s mer koooompleet. Wer sich so was ausgedacht hat, kennt weder die süddeutsche noch die österreichische Küche. Die Leutchen sollten mal die entsprechenden Kochbücher lesen. Und mal den Knigge dazu! Nur Bussi-Bussi für gute Freunde, den Rest der Kunden anmaunzen, damit kann man kein Geschäft machen. Aber es besteht ja noch Hoffnung auf Besserung. Die Hoffnung stirbt zuletzt, doch einen nochmaligen Besuch oder gar eine Empfehlung an Freunde wird es nicht geben. Die Bewertung mit 1 Punkt (Stern ist nun wirklich zu hoch gegriffen),fällt überaus schwer.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

1/5

am 19.07.2011

Düsseldorfer Chic in Köln zu etablieren funktioniert einfach nicht. Das Personal tut sich sehr schwer freundlich herüberzukommen. Man versucht etwas zu vermitteln, was einfach nicht vorhanden ist......wie zum Beispiel Charm. Österreich ist weit weg und sollte nicht mit diesem Lokal verbunden werden.
Das Essen ist den Preisen entsprechend und hat den Aufwand in den Rheinauhafen zu fahren nicht gerechtfertigt. Für die Parkgebühr hätte ich mir woanders eine nette Vorspeise leisten können. Schade für Euch Österreicher.....das habt Ihr nicht verdient.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

3/5

am 16.07.2011

wohnt in Köln

Warum gerade an dieser tollen location ein österreichisches Restaurant? Aber warum auch nicht.
Leider ist das Interieur irgendwo zwischen Düsseldorfer Chic und St.Antoner Authentizität stecken geblieben. In einer Ecke wurde eine Vertäfelung aus unbehandeltem Holz aufgebracht - das bringt aber noch kein Austriafeeling. Da helfen auch die rot-weißen Servietten nicht. Das dunkle Leder, die Stahlarbeiten und die großartig herausgearbeiteten alten Siloschütten, das passt irgendwie alles nicht so recht zueinander. Dafür entschädigt die Aussicht auf den Rhein und bei gutem Wetter die große Terrasse.

Das Essen ist gut, österreichisch ausgerichtet. Der deutschlandweite Mittagsklassiker heisst hier "Paillard vom Hendl mit Blattsalat" und ist etwas eintönig und lieblos angerichtet aber o.k. Demnächst berichte ich über den Rest des Angebots.

Der Service ist leider recht "kölsch", da fehlt zwar keine Freundlichkeit, aber Charme, und österreichischer gar, ist nicht zu entdecken. Dafür ist die Bedienung präsent und die Bestellungen kommen recht zügig. Sehr gut: der Espresso ist exzellent - aber probiert mal einen "Fiaker" oder eine "Melange" zu bestellen, das ist bei der Bedienung unbekannt - soviel zu "wir sind österreichisch ausgerichtet". Köstlich, das.

Fazit: wer in der Gegend ist, sollte das Joseph´s ausprobieren, das ist es allemale wert. Und sicher werden die Anfangsschwierigkeiten mit der Zeit ausgebügelt. So richtig österreichisch wird das Joseph´s aber nie. Macht ja nichts.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

wohnt in leipzig

Nichtmal Melange verstehen sie? Da brauche ich es mit "Verkehrter", "grosser Brauner" oder "Einspänner" ja gar nicht zu versuchen. ;-)

Bewertung

3/5

am 15.07.2011

wohnt in Sankt Augustin

Das Joseph’s (ja, es wird englisch ausgesprochen) wurde gerade eröffnet und liegt direkt im Rheinauhafen - ein paar Meter neben Kap am Südkai und DIREKT unter unserem aktuellen Büro. Da war die Versuchung natürlich sehr groß den Laden mal zu besuchen. Selbst beschreibt sich das Restaurant als »Heimweh und Heimatküche« mit Speisen aus Süddeutschland und Österreich.

Als erstes fallen die für den Rheinauhafen nicht so üblichen Preise auf. Die Hauptspeisen fangen bei 13,50€ an und hören bei 21€ auf. Das Mittagsmenü mit Vor-, Haupt- und Nachspeise gab es heute für 16 Euro - das wiederum ist ganz oohhkayy... kann man aber auch nicht jeden Mittag machen.

Etwas günstiger kommt man mit den sogenannten »Vesper« (Zwischenmahlzeiten) weg. Hier gibt es Weißwürste, tiroler Bergschinken oder Obazda mit Laugengebäck ab 7,20€.

Ich hatte den Schweinebraten (Thönes) mit Malzbiersauce, »bayrisch Kraut« und Semmelknödel für die angesprochenen 13,50€. War lecker, besonders die Sauce war extrem lecker. Zum Essen wird frisches Brot sowie zweierlei Sorten Butter gereicht.

Das Ambiente und die Inneneinrichtung von dem Laden gefallen mir sehr. Ein wenig Rustikal mit ein paar netten Gimmicks. Im Sommer kann man relativ entspannt auf der Terrasse sitzen und den Rhein angucken.

Das Personal war sehr freundlich und der Koch hat uns am Tisch noch ein paar Gerichte angeboten, die nicht auf der Karte standen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis macht mir noch ein paar Kopfschmerzen, daher erst einmal 3 Sterne.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewerten und Freunden empfehlen

Entdecke neues in deiner Stadt und empfehle Freunden deine Lieblingslocations.
Auch für's iPhone.

Jetzt registrieren

poolie
hat diesen Ort entdeckt!

Ähnliche Locations


JOSEPH’S Restaurant 2.5/5
Agrippinawertft 22 , 50678 Köln