Schreibe einen Beitrag Bereits Mitglied? Login Neu hier? Jetzt registrieren

Amerikanisch
Fast Food & Imbiss

Die fette Kuh

3.9 von 5 Sternen
basierend auf 28 Berichten

3.9/5
Die fette Kuh

Bonner Str. 43
50677 Köln (Neustadt-Süd)

0221 37627775
Webseite

Bei uns kann man guten Gewissens einen Hamburger essen, weil wir nur beste, frische Zutaten verwenden.


Hey, wie war es bei Die fette Kuh?

status


28 Erfahrungsberichte zu Die fette Kuh in Köln

Bewertung

5/5

am 16.01.2014

wohnt in Bergisch Gladbach

geschrieben am 01.09.2013

Da fragte mich meine Kollegin kennst Du die fette Kuh??? Ich dachte schon, sie meinte eine Kundin, die kurz zuvor das Haus verlassen hat. mit Nichten nein, es ging um eine Burger-Braterei mitten in Köln. Vermutlich guckte ich ein wenig karriert aus dem Fell
Sie war schwer enttäuscht, das ich Ihre Frage verneinen musste
aber es kommt, wie es immer so ist. der kleine Hunger kommt oft sehr spontan. Und so haben wir uns heute nach getaner Arbeit zusammen getan und die Reise nach Köln-Neustadt-Süd angetreten.
In Sachen Essen bin ich die meisten hier wissen das, ein klein wenig pingelig.
Was mich schon mal in den Modus INTERESSIERT schalten lies, war der Umstand das die Bude rand voll war das spricht in den meisten Fällen nicht gerade gegen das Haus.
Nachdem wir eine Weile gewartet haben, krallten wir uns ein paar Plätze im Lokal dazu schreibe ich jetzt nicht mehr so viel Platz wird dort neu definiert vermutlich haben die Damen und Herren dort, den selben Immobilienberater wie in jene in der Tapas-Bar des Meson El Cordobes?! Link: http://www.qype.com/plac…
Aber wer interessiert sich schon für den Platz. Burger, hier geht es um Burger aber wisst Ihr was?? Hier wurde schon so viel geschrieben, ich spar mir das. Findet es selber raus eines ist sicher nur sehr selten bekommt man Burger in solcher Qualität geht hin und probiert!! Ich war dort sicher nicht zu letzten Mal.
Tip nehmt ein wenig Zeit mit das Zeitfenster zwischen Ankunft und Bestellung bzw. bis zum Erhalt eben jener, hat nichts mit den von Mc Donalds vorgegebenen Werten.
Guten Hunger!!

Kommentar

Bewertung

1/5

am 14.08.2013

Vorneweg, ich war nicht begeistert.
Die Preise sind schon relativ heftig, schlimmer aber ist der Geruch nach altem ranzigen Fett. Danach stinkt die Klamotten extrem nach Frittenbude. Mittlerweile haben mir Anwohner der Bonner Str. erzählt, dass es dort wohl ein massives Abluft Problem gibt und viele schon von dem Geruch der über der halben Südstadt hängt extrem genervt sind. Personal war freundlich aber leider ein wenig überfordert.

Kommentar

Bewertung

3/5

am 16.07.2013

Also die Burger sehen gut aus, wirklich groß und saftig. Letztlich muss man aber sagen, dass sie einfach kaum zu essen sind und man sich am besten mit Messer und Gabel ans Werk macht. Dazu schmecken die Burger kaum anders als Bei McDonalds und kosten deutlich mehr. Die Beilagen sind okay. Insgesamt ist das Essen sehr fettig und aus meiner Sicht deutlich zu teuer. Ein gute Idee, deutlich besser als viele Burger-Läden in Köln, aber leider auch noch nicht gut. Einzig der Service ist wirklich hervor zu heben.

Kommentar

Bewertung

2/5

am 09.07.2013

Also ich wohne direkt um die Ecke, war zweimal dort weil ich Burger liebe...

Aber ganz klar, hier wird viel Hype um Nichts gemacht. Die Burger sind groß, werden frisch gemacht aber irgendwas schmeckt nicht. Das ist so ein Gefühl wenn du nach dem Mc Donald dich einfach mies fühlst. Das liegt nicht an den Kalorieren sondern es schmeckt einfach nach schlechtem Fett. Die Burger lassen sich zudem nicht toll essen, fallen auseinander und die Fritten finde ich lapprig.

Der Hype wird hier nur gemacht, weil die anderen noch schlechter sind und der Name "fette Kuh" einfach stylisch, anders wirkt. Aber nur weil die anderen noch schlechter sind, heisst es nicht das die gut sind. Es sind halt die Einäuigen unter den Blinden.

Fazit:

Probieren ja, aber es gibt wirklich bessere Location

Kommentar

Bewertung

3/5

am 03.07.2013

wohnt in kölle

naja zwar lecker und essbar, gibt aber zb. in berlin 1000mal bessere und frischere burger.

Kommentar

Bewertung

3/5

am 16.06.2013

Das Essen war okay, allerdings weit weg von den Lobhudeleien auf dieses Lokal. Dazu sehr fettig und es braucht ewig um fertig zu werden. Die Atmosphäre ist gewollte stylisch und alles in allem nicht mein Fall. Letztlich kann man hier zum Essen kommen, muss aber nicht sein.

Kommentar

Bewertung

5/5

am 16.11.2012

wohnt in Sabrina

yummy!!

Kommentar

Bewertung

1/5

am 01.10.2012

Zutaten vielleicht frisch, aber das Fett wohl nicht, schade, nach den Vorschusslorbeeren ziemlich enttäuscht. Nicht wieder.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 13.02.2012

wohnt in Köln

endlich mal nen richtiger burger laden hier in der südstadt!
bin quasi süchtig und fast einmal die woche da!
die burger, sowie die fritten, die selbstgemachte mayo, tolle dipps...
alles frisch und das fleisch einfach klasse!
preis finde ich für das essen ok, oft ist der laden sehr voll, stört mich aber nicht, zeigt ja wie gut es läuft!
und meiner meinung nach besser als beef brothers
ah coole truppe übrigens, die können wat!!!
mein freund samuel kann das auch nur bestätigen ;-)
also nix wie hin, yammi

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

2/5

am 04.01.2012

waren jetzt 3mal da:
burger ok aber zu teuer, schmecken immer anders, personal teilweise überfordert

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

2/5

am 13.12.2011

wohnt in Kölle

Wenn ihr mich fragt: Das Tam-Tam und das wahnsinnig hippe szenische Getue um diesen Burgerladen nervt ziemlich! Ich fand an den Burgern bisher nichts ultra besonders. Ist halt ein Burger...so wie so viele, die in Moment aus dem Boden gestampft werden.
Das Brötchen ist frisch, der Rest der Zutaten auch - aber ehrlich gesagt erwarte ich das auch bei dem Preis. Das Patty ist ok, aber meiner Meinung nach etwas zu ungewürzt.
Alles in allem: der Burger ist eben Durchschnitt, aber kein Grund für irgendwelche Himmelsflüge!
So, und nun der Hammer: ich bestellte mir bei meinem zweiten Besuch einen Salat. Auf der Karte klang er sehr vielversprechend: Caesarsalad mit Kapern und Parmesan. Was ich dann allerdings geboten bekam, war der pure Witz! Ein Salatschüsselchen, von der Größe in etwa das eines kleinen Beilagensalates, den man bekommt, wenn man in einem gutbürgerlichen Restaurant ein Wiener Schnitzel bestellt. Dazu gab es noch nicht mal Brot. Und das Ganze kostete sage und schreibe 5 Euro!!! Satt war ich danach noch nicht mal annähernd.

Fazit: Burger in Ordnung, die Pommes sind gut, frisch und lecker, das muss man der Belegschaft lassen :-), aber NIEMALS einen Salat bestellen!

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 03.12.2011

Super leckere Burger in warmer, stylisher Atmosphäre...

Kommentar

Bewertung

5/5

am 30.11.2011

wohnt in Köln

Eureka.

Endlich ein Burgerladen in Köln, der richtige Burger macht.

Beefbrother ist gut, aber für mich nicht ein typischer Burger, Freddy Schilling oder wie die sich nennen, hab mehr Grünzeug auf dem Burger und sind so möchtegern nouvelle cuisine.

Aber hier in der fetten Kuh, ein richtiger Burger. Zumindest der Bacon Cheese den ich hatte. Ich bin sehr begeistert und werde mal weiter testen.

Was auch sehr interessant ist und bald angetestet wird, die Dry-aged (Luftgetrockneten) Steaks. Bekommt man hier in Deutschland ja eher selten.


Preisleistung ist super. Das Ambiente ist auch sehr gut. Einfach eine toller Laden.

-tm

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

4/5

am 25.11.2011

mit der iPhone-App

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Ganz OKService: Sehr gut

Nachdem ich schon so viel von der Fetten Kuh gehört hatte, konnte ich mir heute endlich selbst ein Bild machen.

Einrichtung und Atmosphäre haben mir sehr gut gefallen und der Service war super freundlich. Das der Laden Erfolg hat, wurde schnell deutlich: Es war fegen 20:00 Uhr rappellvoll und neue Gäste kamen im Minutentakt in den engen Laden.

Der bestellte Cheeseburger war gut, hätte aber gerne etwas weniger durch gebraten sein dürfen. Da war der (oder das?) Patty ein bisschen lange auf dem Grill. Vielleicht lag's an der Hektik des vollen Ladens.

Brötchen, Beilagen und die handgeschnitzten Pommes waren frisch und lecker. Dazu gab's ein kühles Kölsch aus der Flasche und das alles für 10,50€.

Insgesamt ein toller Burger-Laden in der Südstadt. Mal sehen, ob beim nächsten mal Medium noch ein bisschen mehr medium gebraten wird.

Kommentar

Bewertung

4/5

am 18.11.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Sehr gutService: Sehr gut

Kommentar

Bewertung

4/5

am 06.11.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Sankt Augustin

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Ganz OKService: Sehr gut

Von allen Burger Läden in Köln, gefällt mir das Ambiente hier am besten. Schön eingerichtet, iPad als Kassensystem (für die Geeks: orderbird) und ausreichend Sitzmöglichkeiten. Lediglich am Abluftsystem sollte man arbeiten, nach einem Besuch duftet man ordentlich nach Imbiss.

Jetzt zum wichtigsten Teil, dem Essen.
Burger gibt es in zwei Größen: 120g und 200g (+1 Euro).
Nun kann man entweder einen der 7 »fertigen« Burger wählen, oder sich einen eigenen zusammenbauen (lassen). Als Beilage gibt es Fritten und Coleslaw für jeweils 2 Euro für eine kleine, bzw. 2,50 Euro für eine normale Portion. Damit das ganze dann nicht zu trocken wird, gibt es noch eine kleine Auswahl an Saucen.

Das Patty könnte ein wenig mehr Eigengeschmack vertragen, hier finde ich das Fleisch bei den Beef Brothers einen ticken besser. Das Brötchen hingegen ist hier absolut top und mal was anderes. Die handgeschnittenen Fritten sind ebenfalls sehr gut. Wenn jetzt noch die Saucen in kleine Schälchen statt direkt auf dem Teller serviert werden, wäre alles prima. (Nörgel…)

Zu Trinken gibt es alles süße von Fritz, Bier und sogar eine eigene Karte für alkoholische Getränke (Wein, Digestifs …).

Die fette Kuh gehört für mich auf jeden Fall zu den Top-Adressen was Burger angeht!

Tipp: Falls ihr mittags lust auf einen Burger habt, seid zwischen 12 - 12:30 dort, sonst gibt es keinen Platz mehr.

Kommentar

Bewertung

5/5

am 05.11.2011

wohnt in Köln

Ordentliche Burger auf gutem Brötchen, die nicht so weich wie bei McDonalds & Co sind bekommt man hier. Dazu kann man selbstgemachte Pommes nehmen, die ebenfalls sehr gut sind. Das Personal ist sehr freundlich.
Auch wenn es mal etwas voll ist lohnt sich das Warten auf jeden Fall!

Kommentar

Bewertung

4/5

am 03.11.2011

wohnt in Köln

Der Name bleibt auf jeden Fall hängen ;-)

Die Burger aber auch: extrem lecker. Sehr gut sind auch die handgeschnitzen Pommes. Die Portionen sind ok, man sollte auf jeden Fall die große Pommes-Portion bestellen.

Auch der Ceasar´s Salad war gut. Kann den Laden nur empfehlen. Kann man sicherlich nicht jeden Tag hingehen, sonst sieht man selber irgendwann so aus, wie der Name es schon aussagt ;-)

Sehr freundlicher Service. Interessant fand ich das iPad als elektronische Kasse, das mittels einer App sehr gut funktioniert.

Kommentar

Bewertung

5/5

am 02.11.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Ganz OKService: Sehr gut

Wenn Burger, dann "Die Fette Kuh" - so kann man das zusammenfassen.

Bei den Beef Brothers war ich noch nicht (beim letzten Versuch zu voll und zu laut wegen DJ im Raum!), aber die anderen einschlägigen Burgerbratereien habe ich inzwischen ausprobiert. Und geschmacklich und von der Atmosphäre kann "Die Fette Kuh" auf jeden Fall punkten.

Auch dass auf die Qualität und Herkunft des Fleisches großen Wert gelegt wird (siehe Aushänge im Laden), finde ich begrüßenswert.

Wenn ich also das nächste Mal Lust auf Burger verspüre, werde ich gerne wieder zurückkommen.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 02.11.2011

wohnt in Köln, Bayenthal

Erst einmal ein sehr schön eingerichteter Burgerladen mit einem iPad als Kasse. Das Personal war stets freundlich und sehr gut gelaunt.

Ich habe den Chilli-Burger mit Pommes und der Special Sauce und de Nachbrenner-Sauce bestellt, dazu gab's noch 'n Kösch. Für alles zusammen habe ich €11,40 bezahlt.

Das Fleisch habe ich medium-rare geordert, genau nach meinem Geschmack und es war sehr lecker. Das 200gr. schwere Patty bestand wirklich nur aus Fleisch, also kein Brot oder Ei, sondern reinstes Fleischvergnügen. Auch das Gemüse (Blattsalat, Zwiebeln und Tomaten) war stets frisch. Das Brot wird anscheinend selbst gebacken und hebt sich von allen Burger-Broten deutlich ab.

Die Pommes sind handgeschnitzt, mit Schale - sehr lecker. Die Saucen im Burger, aber auch auf den Pommes waren sehr lecker, etwas wenig, aber sehr lecker.


Beim nächsten Mal werde ich den Chilli-Burger in der endscharfen Version probieren. Die Fette Kuh ist definitiv eine Bereicherung für die Südstadt.

Kommentar

Bewertung

4/5

am 02.11.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Ganz OKService: Sehr gut

Bestes niederrheinisches Rindfleisch. Einfach sehr lecker. Toller & freundliches Service von "echten" Amis.

Kommentar

Bewertung

4/5

am 28.10.2011

Nach dem Run auf die "fette Kuh" musste ich nun endlich auch probieren, was mir anscheinend bisher entgangen ist.

Der Cheeseburger war sehr lecker! Die Bedienung fragte mich, wie ich das Fleisch gerne hätte und da ich zwischen medium und durch schwankte, schlug sie von sich aus vor, es mit "well medium" zu probieren. Ein sehr guter Tipp :-) Das Fleisch war perfekt! Innen leicht rosa, aber nicht mehr Stadium "medium".
Fazit: hier wird auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden großen Wert gelegt!

Einzige Beanstandung: die kleinen Pommes waren ein bisschen wenig für den Preis von immerhin 2,-€. Dafür sieht man ihnen wenigstens an, dass sie ehemals Kartoffeln waren :)

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 28.10.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Selfkant

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Sehr gutService: Sehr gut

An diesem recht neuen Burgerladen habe ich nichts auszusetzen: Freundliche und gewitzte Leute hinter’m Tresen, leckere und frische Burger mit vielen Variationsmöglichkeiten und handgeschnitzte Pommes mit leckeren Saucen – alles super! Im Gegensatz zu den Beef Brothers in der Aachener Straße, meinem bisherigen Burger-Favoriten, geht’s hier deutlich weniger hektisch zu, was natürlich auch sehr angenehm ist.

Empfehlenswert ist der Chiliburger mit der speziellen »Nachbrenner Hot Sauce«, dazu kleine Pommes mit Curry-Mayo und Ketchup und eine Fritz-Kola. Beim nächsten Mal werde ich dann mal den Parasolpilz-Burger (!) oder eins von diesen luftgetrockneten Steaks probieren…

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

4/5

am 20.10.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln/Rodenkirchen

Atmosphäre: Ganz OKEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Sehr gutService: Sehr gut

Lecker und perfekt! No.1 Burger in der Südstadt.

Super, super super … @jmtosses: heute hatte ich einen 400Gramm Burger :-)

Kommentar

Bewertung

5/5

am 20.10.2011

wohnt in Bonn

Me *like* (!)

Ich gäbe hier gerne 4,5 Sterne aber das geht nicht. Wenn ich in Köln bin, wird das künftig meine bevorzugte Burgerbräterei, doch die Bonner Frittebud schlägt die Fette Kuh um Haaresbreite.

Im Gegensatz zu meinem Begleiter war ich mit dem Essen sehr zufrieden und auch das Gespräch mit einem der beiden Betreiber war erhellend bis amüsant. So freue ich mich nun auf die Baked Beans und in Aussicht gestellte Desserts. Ich hoffe eines Tages auch noch große Burger jenseits der 200 Gramm Fleischgewicht zu sehen, bin jedoch sehr zuversichtlich, dass Kundenwünsche hier immer ein offenes Ohr finden werden.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 20.10.2011

Ich war heute zum Mittagessen mit einer Freundin in dem neuen Burgerladen. Burger zu essen scheint ja gerade "in" zu sein :-) Aber ich muss sagen, dagegen habe ich überhaupt nichts!
Es geht doch nichts über einen frischen Burger mit saftigem Fleisch und origineller Sauce :-) Und genau den bekommt man hier! Dabei gibt es, wie schon erwähnt, eine große Auswahl an unterschiedlichen Burgern. Das läd' ein, auch mal was neues zu probieren! Ich hatte einen Burger mit Blauschimmelkäse: mal was anderes ud sehr lecker :-)

Es bleibt nur zu sagen: testet selbst und überzeugt Euch von einem weiteren "Spitzenburgerrestaurant" in Köln!

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 20.10.2011

wohnt in Köln

Sehr schöner Laden, der sehr stimmig eingerichtet und gemütlich ist. Sowohl Burger als auch Pommes waren hervorragend.

Für meinen Cheeseburger recke ich auch beide saucenverschmierten Daumen hoch!

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewertung

5/5

am 20.10.2011

mit der iPhone-App

wohnt in Köln

Atmosphäre: Sehr gutEssen: Sehr gutPreis/Leistung: Sehr gutService: Sehr gut

Ein weiterer Burger-Laden in Köln. Langweilig. Da braucht ihr nicht hinzugehen, denn dann bekomme ich immer einen Platz. Na gut, es wird sicherlich kein Geheimtipp bleiben, also kann ich auch loben. Hier werden herzhafte, dicke amerikanische Burger gebraten, die man mit den üblichen Toppings wie Käse, Zwiebeln, und Gurken, aber auch mit etwas ungewöhnlicheren wie Spiegelei, Blauschimmelkäse oder sautierten Champignons zur Perfektion ergänzen kann. Die Bedienung ist dabei ausgesprochen freundlich. Mein BBQ Bacon Cheese Burger hat vorzüglich geschmeckt, ebenso die Fritten, die auch handgeschnitzt erscheinen und noch richtig Kartoffel beinhalten. Da recke ich beide saucenverschmierten Daumen hoch.

Finden diesen Bericht hilfreich:


Kommentar

Bewerten und Freunden empfehlen

Entdecke neues in deiner Stadt und empfehle Freunden deine Lieblingslocations.
Auch für's iPhone.

Jetzt registrieren

Ähnliche Locations


Die fette Kuh 3.9/5
Bonner Str. 43 , 50677 Köln